Landing Page Grundlagen

Aufbau & Struktur einer Landing Page

Landing Pages – Die wichtigste Stelle in deinem Growth Hacking Prozess

Was ist eigentlich eine Landing Page?

Im digitalen Marketing wird eine Landing Page als eine Seite / Unterseite definiert, die nur einen ganz bestimmten Zweck verfolgt.  Sie ist typischerweise genau auf ein Thema, ein Produkt oder Dienstleistung gemünzt. Daher ist eine Landing Page 95% auch ungleich der Startseite einer Homepage. Die Startseite einer Homepage beinhaltet meistens den gesamten Service, der angeboten wird. In einem E-Commerce Shop besteht die Startseite z.B. aus verschiedenen Produktkategorien, wobei eine Landing Page dieses Stores ein bestimmtes Produkt darstellen kann.

Der Begriff „Landing“ kommt daher, dass es die erste Seite oder die erste Berührung ist, wo der Besucher das erste Mal nach dem Klicken einer Anzeige oder Link drauf weitergeleitet wird.

Wichtig: Die Landing Page hat nur ein einziges Ziel. Sie soll dafür sorgen, dass der Besucher eine gewünschte Aktion durchführt. Diese Aktion wird dann als echte Conversion definiert. Was kann so eine Aktion sein? Die typischen Aktionen sind:

  •  „Download eines Info-Produktes“
  •  „Anmeldung zu einem Webinar / Online Seminar“
  • „Ausfüllen eines Kontaktformulars“ oder
  • „eine direkte Gesprächsbuchung“

Diese verschiedenen Typen, spiegeln sich auch in der Klassifizierung der Landing Pages wider. Es gibt z.B. Lead Generation Landing Pages mit dem einzigen Ziel eine Email Adresse einzusammeln. Es gibt „Clickthrough“ Landing Pages die einfach nur weiterleiten auf den Bezahlvorgang und und und….

Was ist das Ziel einer Landing Page?

Das Ziel ist es, die Landing Page so präzise und spezifisch zu machen, dass sich die Chance auf das Zielvorhaben erhöht. Die Landing Page ist nichts anderes als ein klassisches Verkaufsgespräch – nur digital und statisch. Deswegen ist aller Anfang ziemlich schwer. Man weiß nicht genau, wo man anfangen soll. Was schreibe ich in die Überschrift und wie baue ich so eine Landing Page eigentlich auf?

Merke dir eins dazu:

  • Die perfekte Landing Page beantwortet ALLE Fragen eines Interessenten, nimmt ihm alle innerlichen Hürden und sorgt dafür, dass er ohne Zweifel und Risiko den nächsten Schritt gehen kann.
  • Eine Landing Page ist meistens die Verlängerung deiner Anzeige. Schreibe die Inhalte genauso, wie du sie auch in deiner Anzeige dargestellt hast. Nichts ist nerviger, als wenn du durch eine Anzeige auf eine Webseite kommst und du dort nicht das wiederfindest, wofür du eigentlich geklickt hast.
  • Halte deine Landing Page so sauber wie möglich und verhindere zu viel Ablenkung.
  • Nutze für jedes Produkt oder Dienstleistung eine neue Landing Page. Nutze ebenso für jedes Angebot (z.B. 20%, 30% oder Buy 1 get 1 free) eine neue Landing Page.

Bestandteile einer gut konvertierenden Landing Page:

  1. Eröffne die Seite mit der Verlängerung deiner Anzeige
  2. Stelle sicher, dass viele Call-To-Action (CTA) Buttons auf der Landing Page eingebettet sind. Ein CTA Button ist ein Knopf – z.B. „Jetzt kaufen“ – der zur gewünschten Conversion weiterleitet.
  3. Zeige das Produkt oder die Dienstleistung in Aktion. Die Interessenten wollen sehen, wie es funktioniert oder was sie erwarten wird.
  4. Halte deine Landing Page sehr sauber, wie z.B. keine Navigation oder störende Pop-Up Banners.
  5. Baue authentische Testimonials mit ein. Ja, Kunden die über dich oder dein Produkt sprechen.
  6. Schreibe keine ewigen Romane, sondern bleib sehr klar und präzise in der Wortauswahl
  7. Stelle sicher, dass es auch für Desktop als auch für Smartphone optimiert ist.
  8. Nutze ggfs. eine Vorlage, so dass du nicht von null starten musst.
Beispiele:

Hier einmal einige Beispiele von guten Landing Pages, die ich von der Seite UNBOUNCE gefunden extrahiert habe:

Hier ein Praxistipp:

Wenn du nun auch mit der Erstellung deiner Landing Page starten willst, suche über Google einfach in deiner Industrie nach unterschiedlichen Wettbewerbern. Gehe auf ihre Seite und schaue dir pro Untergruppe / Kategorie an wie die Landing Pages dafür aufgebaut sind. Dadurch erhältst du Informationen über die Inhalte und natürlich auch die Angebote, die deine Wettbewerber aktuell am Markt haben.

Für einen brandaktuelle Landing Page Designs, besuche einfach die größten Firmen die dir einfallen. Die haben meistens immer sehr gut durchgetestete Designs. Hier kannst du annehmen, dass das aktuelle Design, das mit der höchsten Conversion Rate ist.

Checkliste vom Podcast Landing Page School aus den US: 

1. Klarheit: Verstehe ich das große Ganze der Seite

2. Relevanz: Kann es mir wirklich bei meinem Problem helfen? 

3. Design: Gefällt mir das Design?

4. Social Proof: Hat das Produkt / Dienstleistung auch anderen Menschen bereits geholfen?

5. Trust: Gibt es Logos, Videos oder ähnliches der Firma, um zu sehen, wer dahinter steckt?

6. Einzigartigkeit: Wie einzigartig ist das Angebot im Gegensatz zum Wettbewerb?

7. Nächster Schritt: Was muss ich tun, wenn ich mich für das Angebot interessiere?