Notice: Use of undefined constant id - assumed 'id' in /www/htdocs/w01468d9/khangphung.com/wp-content/plugins/convertcalculator-wordpress-plugin/convertcalculator.php on line 30

Ab wann lohnen sich deine Werbeausgaben?

Lerne die Zielwerte deiner Kampagnen durch diesen ROI Rechner kennen!

  • Ab welchem Klickpreis lohnt sich deine AdWords oder Facebook Kampagne eigentlich?
  • Welche Conversion Rate solltest du anstreben?
  • Was ist der ungefähre erwartete Umsatz / Gewinn aus deinem Werbeeinsatz?

Berechne den ROI deiner Werbekampagnen

Hier einige Referenzwerte als Hilfestellung:

Klickpreise:

  • Gehe in den Keyword Planner von Google
  • Gib dort dein Hauptkeyword an
  • Nutze die Bandbreite an Geboten um deinen ROI zu berechnen
  • Link: Keyword Planner von Google

Conversion Rate:

  • Für Google AdWords, schau dir diese Grafik von Wordstream dazu an
  • Typischerweise ist die Conversion Rate bei Search Kampagnen (3,48%) höher als bei Display Kampagnen (0,72%).
  • Bei Social Media Ads (Facebook & Instagram) würde ich einen Wert dazwischen nehmen (ungefähr 1-2%)

Quelle: Smartinsights.com (Link)

Hintergrund zum ROI Rechner:

Bevor du eine Werbekampagne über Google Ads (damals: AdWords) planst, ist es wichtig eine gewisse Vorstellung an erwarteten Klicks und Conversions zu haben. Mit dieser Fragestellung befasse ich mich fast täglich, deswegen habe ich diesen ROI Rechner online zur Verfügung gestellt.

So kannst du Rentabilität und Umsatz deiner Kampagnen schnell bewerten.

Du kannst natürlich deinen ROI über Excel oder einfach per Taschenrechner überschlagen, das ist auch möglich. Hier gilt es aber noch mal die beiden Begrifflichkeiten “ROI” und “ROAS” auseinander zu halten.

ROAS bedeutet Return on Ad Spend und ist ganz einfach gesagt: Bruttoumsatz dividiert durch deine Werbeausgaben. Da kommen meistens Werte über 1,xx heraus, aber damit ist die Rechnung noch nicht getan. 19% MwSt. müssen noch abgezogen werden und die Werbekosten (Werbeausgaben & ggfs. Ausgaben für den Freelancer / Agentur) noch mal rausgerechnet werden. Dann hättest du einen etwas präzisieren Wert, den du dann ROI (Return on investment) nennen kannst.

Der Rechner soll dir hier nur eine grobe Richtung angeben und dir dabei helfen schnell die Zahlen zu überschlagen.